Seit einem Jahr wohnen die drei zusammen, sind aber schon viel länger befreundet. Im letzten Winter ist Julia dann in der Uni-Mensa auf den Wettbewerb aufmerksam geworden und hat sich mit ihren Mitbewohnern beworben. Jetzt kann sich die 3er-WG über ein neues Sofa und 300 € für die WG-Kasse freuen.

Julia und Christopher studieren Informatik im ersten Mastersemester, Tobias ist im Bachelor Englische Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaften eingeschrieben. Zuerst haben die beiden Informatik-Studierenden zusammengewohnt; Tobias war aber des Öfteren zu Gast, bevor er schließlich in das freie Zimmer eingezogen ist. Damit war die 3er-WG komplett.

Jeder der drei hat nach Meinung der anderen herausragende WG-Qualitäten für das Zusammenleben: Julia ist sehr ordentlich, Christopher kümmert sich um den technischen Support und Tobias versorgt alle mit Süßigkeiten und Kuchen. Kleine Macken hat natürlich auch jeder: Christopher lässt gerne mal was herumliegen. Ihn selber stört das wenig, die anderen räumen ihm dann den Pizzakarton und die Kabel hinterher. Julia ist so ordentlich, dass sie ihren WG-Kollegen auch mal beim Kochen das Messer aus der Hand aufräumt. Tobias legt viel Wert auf Filme mit englischem Originalton. Das hat dazu geführt, dass ein „Stopp-Recht“ bei den Film-Abenden eingeführt wurde, um Verständnisprobleme zu klären.

Regelmäßige WG-Events gibt‘s natürlich auch: Jeden Mittwoch treffen sich die drei zum WG-Abend. Dann schauen sie gemeinsam Filme, kochen oder machen Spieleabende. Dann ist da noch die wöchentliche „Kino-Couch“ mit Wunschfilmauslosung, zu der auch Freunde eingeladen sind. An den Wochenenden und in den Ferien geht es auch mal gemeinsam auf kleine oder große Tour: zum Tough Mudder, einem Extremhindernislauf in Arnsberg, oder in den Urlaub nach Frankreich.

Die Ausrichter des Wettbewerbs, die Werbegemeinschaft Paderborn, das Möbelhaus finke und Alumni Paderborn – Ehemaligenvereinigung der Universität, sind sich einig: Ein gutes Miteinander, gegenseitige Akzeptanz und viele verschiedene gemeinsame Aktion zeichnen „Die beste WG“ der UPB aus – die 3er-Runde hat sich den Titel also redlich verdient.

 

 

Bildmaterial für Pressearbeit

Das könnte das neue WG-Sofa sein: Tobias Glunz, Julia Bresien und Christopher Schrewing (vorne, v. l.) sind "Die beste WG" 2018 und sitzen schon einmal Probe im Möbelhaus finke. Die Ausrichter überreichen den Scheck: (hinten, v. l.) Thomas Gaspar, Möbelhaus finke, Uwe Seibel, Werbegemeinschaft Paderborn, und Peter Freese, Alumni Paderborn. (Foto: Universität Paderborn, Alexandra Dickhoff)

Die Werbegemeinschaft Paderborn, das Möbelhaus finke und Alumni Paderborn haben erstmalig gemeinsam "Die beste WG" der Universität gesucht und gefunden. (Foto: Universität Paderborn, Alexandra Dickhoff)