Das wird besonders in der Beratung, bei der Auswahl und im Service deutlich: So können die Kunden in der Ausstellung im Möbelhaus Boxspringbetten testen und gezielt unter die Lupe nehmen. Unterstützung erhalten sie dabei von speziell ausgebildeten Mitarbeitern, die regelmäßig geschult werden. Die Berater geben dem Interessenten Tipps und Anregungen in allen Bereichen und empfehlen ihm das optimale Bett.

Wer sich im Vorfeld zuhause schon auf die Beratungsgespräche vorbereiten will, dem ist, so Joachim Vogler, Produktmanager für Schlafmöbel, die Internetseite von Finke zu empfehlen: Unter »www.finke.de/inspiration/faszination-boxspring« kann der Kunde nicht nur in die faszinierende Welt der Boxspringbetten eintauchen, sondern auch schon den Weg zu seinem ganz persönlichen Traumbett finden. Mit einem Konfigurator des Bettenherstellers Schlaraffia ist dies möglich. Am Computer entsteht das individuelle Bett aus den wichtigsten Komponenten: Box, Farb- und Stoffauswahl, Fuß, Matratze (stoffbezogen oder klassisch) und Ambiente, in welchem Umfeld das Bett einmal stehen soll.

Auch über den technischen Standard kann sich der User am Computer schlau machen: Nach dem Motto »Eintauchen, dämpfen, Druck verteilen stützen« erfährt er, dass die Betten schon seit langem in der gehobenen Hotellerie und auf Kreuzfahrtschiffen eingesetzt werden. Die Basis bildet der Boxspring, der untere Teil des Bettes. Dieser ist eine hochwertige Konstruktion, die ein zusätzliches Lattenrost überflüssig macht. Ausschließlich die Matratze sorgt für den höchsten Liegekomfort und ein einzigartiges Schlaferlebnis. Gemeinsam bilden Matratze und Boxspring eine technische und auch optische Einheit. Vogler: »Wenn sich der Kunde dann nach intensiver Beratung zum Kauf entschlossen hat, können Boxspring-Betten ganz nach seinem individuellen Wunsch und Geschmack aus unterschiedlichen Obermaterialien variiert werden.«

Mit in ganz Europa bekannten und renommierten Herstellern wie beispielsweise Composé, Schlaraffia, Tempur, Hülsta, Jensen, Musterring und Ruf ist Finke top-aufgestellt. Nach einem für die Branche ungewöhnlich kurzen Zeitraum von vier bis sechs Wochen wird das Bett des Herstellers »Composé« dem Kunden geliefert. Dabei ist der Liefer- und Montageservice kostenlos, wenn es sich nicht um Werbeware oder Aktionsbetten handelt.